Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden    Semester: WiSe 2020/21      Switch to english language    Hilfe    Sitemap
Logout in [min] [minutetext]

 
weitere Informationen zu Vorlesungsverzeichnis  Vorlesungsverzeichnis    
 
weitere Informationen zu Informatik  Informatik    
 
weitere Informationen zu Master (MPO 2017)  Master (MPO 2017)    
 
weitere Informationen zu Nebenfach Maschinenbau/Mechatronik  Nebenfach Maschinenbau/Mechatronik    
 
weitere Informationen zu Angewandte Elektronik (Modulnr.: MB-MT-18)  Angewandte Elektronik (Modulnr.: MB-MT-18)    
Leistungspunkte:

5

Workload:

150 h

SWS:

3

Anzahl Semester:

1

Qualifikationsziele:

Die Absolventinnen und Absolventen besitzen umfassende elektrotechnische Grundkenntnisse und kennen Methoden zum Entwurf, Aufbau und Analyse elektrotechnischer Grundschaltungen und sind in der Lage diese anzuwenden. Sie erwerben vertiefende Kenntnisse zu linearen Netzwerke, passiven Filtern, Halbleiterdioden, Gleichrichter- und Transistorschaltungen, Operationsverstärker, Logikbausteine sowie Signalauswertung in der Sensortechnik.

Inhalte:

Ausgehend von einer Einführung in elektronische Bauelemente werden zu Beginn lineare Netzwerke analysiert. Aufbauend darauf wird das Gebiet um die komplexe Wechselstromrechnung erweitert und auf passive Filter sowie Schwingkreise näher eingegangen. Im Weiteren wird der Aufbau und die Funktionsweise von Halbleiterbauelementen wie Dioden und Transistoren vorgestellt und deren Grundschaltungen behandelt. Der Schwerpunkt Sensortechnik umfasst verschiedene Brückenschaltungen und die Signalverstärkung in Form von Operationsverstärkerschaltungen. Hierbei wird vertiefend auf die wichtigsten Grundschaltungen wie invertierende und nicht invertierende Verstärker, Differenzierer und Integratoren eingegangen. Abschließend erfolgt eine kurze Einführung in die digitale Schaltungstechnik anhand einiger Logikbausteine wie Flipflops und Gatter.

Lernformen:

Vorlesung, Übung

Prüfungsmodalitäten:

1 Prüfungsleistung: Klausur, 90 min oder mündliche Prüfung, 30 Minuten

Literatur:

1. U. Tietze, Ch. Schenk: Halbleiterschaltungstechnik, Springer, 12. Aufl. 2002, ISBN 3-540-42849-6 2. R. Kories, H. Schmidt-Walter: Taschenbuch der Elektrotechnik, Verlag Harri Deutsch, 7. Aufl. 2006, ISBN 978-3-8171-1793-2 3. E. Hering, K. Bressler, J. Gutekunst: Elektronik für Ingenieure und Naturwissenschaftler, Springer, 5. Aufl. 2005, ISBN 978-3-540-24309-0

Modulverantwortlicher:

Dietzel, Andreas, Prof. Dr. rer. nat.

 

   

Lehrveranstaltungen

Angewandte Elektronik    Keine Belegung möglich

SoSe 2019    2538002     Übung    1.0 SWS    Institut / Seminar Institut für Mikrotechnik Teilnehmer/-in:   40 erwartet    40 maximal    Zugeordnete Lehrpersonen :   Prof. Dr. rer. nat. Dietzel ,   M. Sc. Koch

Termin

Tag Zeit Rhythmus Dauer fällt aus am Lehrperson Raum Bemerkung Zug
Montag 11:30 bis
12:15
woch Dietzel
Koch
4206 / 4206.02.0215 - PK 3.4 Maximal
40 Teilnehmer/-in
 

Angewandte Elektronik    Keine Belegung möglich

SoSe 2019    2538021     Vorlesung    2.0 SWS    Institut / Seminar Institut für Mikrotechnik Teilnehmer/-in:   40 erwartet    40 maximal    Zugeordnete Lehrpersonen :   Prof. Dr. rer. nat. Dietzel ,   M. Sc. Koch

Termin

Tag Zeit Rhythmus Dauer fällt aus am Lehrperson Raum Bemerkung Zug
Montag 09:45 bis
11:15
woch Dietzel
Koch
4206 / 4206.02.0215 - PK 3.4 Maximal
40 Teilnehmer/-in
 
Server: LSF16 Impressum & Datenschutz      Druckversion der Seite     Druckversion