Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden    Semester: WiSe 2020/21      Switch to english language    Hilfe    Sitemap
Logout in [min] [minutetext]

 
weitere Informationen zu Vorlesungsverzeichnis  Vorlesungsverzeichnis    
 
weitere Informationen zu Informatik  Informatik    
 
weitere Informationen zu Master (Beginn vor WS 2008/09)  Master (Beginn vor WS 2008/09)    
 
weitere Informationen zu Nebenfach Kommunikationsnetze  Nebenfach Kommunikationsnetze    
 
weitere Informationen zu Praktikum Kommunikationsnetze und Systeme (Modulnr.: ET-IDA-15)  Praktikum Kommunikationsnetze und Systeme (Modulnr.: ET-IDA-15)    
Leistungspunkte:

4

Workload:

120 h

SWS:

3

Anzahl Semester:

1

Qualifikationsziele:

Nach Abschluss des Moduls verfügen die Studierenden über grundlegende praktische Kenntnisse über die im Internet verwendeten Protokolle und Algorithmen. Die Studierenden sind in der Lage selbstständig Protokolle zu konfigurieren. Sie kennen Werkzeuge zur Analyse des realen Netzwerkverkehrs und sind in der Lage, mit deren Hilfe die Funktionsweise und Performance von Protokollen zu verifizieren.

Inhalte:

Bewertung von Kommunikationsprotokollen mit folgenden Schwerpunkten * Single Segment IP Netzwerke * Statisches Routing * Dynamische Routing Protokolle * Transport Protokolle: UDP und TCP * LAN Switching

Lernformen:

Gruppenarbeit

Prüfungsmodalitäten:

Leistungsnachweis

Literatur:

* Skript * J. Liebeherr und M. El Zarki, Mastering Networks, Pearson, 2004, ISBN: 0-201-78134-4

Modulverantwortlicher:

Jukan, Admela, Prof. Dr. techn.

 

   

Lehrveranstaltungen


Vst.-Nr. Veranstaltung Vst.-Art Aktion
2416066 Praktikum Kommunikationsnetze und Systeme   -   Dr.-Ing. Bziuk Prof. Dr. techn. Jukan Praktikum
2416103 Kolloquium zum Praktikum IDA   -   Prof.Dr.-Ing. Michalik Prof.Dr.-Ing. Ernst Prof. Dr. techn. Jukan Kolloq
Server: LSF35 Impressum & Datenschutz            Erklärung zur Barrierefreiheit      Druckversion der Seite     Druckversion