Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden    Semester: WiSe 2020/21      Switch to english language    Hilfe    Sitemap
Logout in [min] [minutetext]

Erprobung und Betriebsfestigkeit im Automobilbau - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 2534055 Kurztext
Semester SoSe 2019 SWS 2.0
Erwartete Teilnehmer/-innen 100 Max. Teilnehmer/-innen 100
Rhythmus jedes 2. Semester Studienjahr
Credits Belegung Keine Belegpflicht
Hyperlink  
Sprache deutsch
Termine iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 15:00 bis 18:15 woch Langer Kamp 6 (3307) - 3307.02.202 - LK 6.1 Raumplan Stauber     80
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Stauber, R. , Prof. Dr. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Fahrzeugtechnik
Inhalt
Kommentar Nach Abschluss des Themenkreises ?Erprobung und Betriebsfestigkeit? sind die Studierenden in der Lage, über die Berechnung und Auslegung von Fahrzeugkomponenten hinsichtlich der Betriebsfestigkeit zu berichten. Ferner sind die Teilnehmer der Lehrveranstaltungen fähig, Aussagen über die Beanspruchungen im Kundenbetrieb sowie der Fahrzeugerprobung zu treffen.
Literatur Haibach, Erwin: Betriebsfestigkeit: Verfahren und Daten zur Bauteilberechnung. VDI-Verlag, Düsseldorf, 1989
Server: LSF18 Impressum & Datenschutz