Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden    Semester: SoSe 2020      Switch to english language    Hilfe    Sitemap
Logout in [min] [minutetext]

Wissenschaft, Technik und Geschlecht: Multidisziplinäre Perspektiven - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung Langtext
Veranstaltungsnummer 4018001 Kurztext
Semester SoSe 2018 SWS 2.0
Erwartete Teilnehmer/-innen 20 Max. Teilnehmer/-innen 20
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits 2 ECTS Belegung Keine Belegpflicht
Hyperlink https://www.tu-braunschweig.de/pharmaziegeschichte/lehre/lehrveranstaltungen
Sprache deutsch
Termine iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 18:30 bis 19:00 Einzel am 09.04.2018 Voraussichtlicher Raum: BV 55.1 Bath ,
Karafyllis ,
Kehrt ,
Wahrig
    20
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Bath, Corinna , Prof. Dr. verantwortlich
Karafyllis, Nicole , Prof. Dr. verantwortlich
Kehrt, Christian , Prof. Dr. verantwortlich
Wahrig, Bettina , Prof. Dr. med. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Abteilung für Geschichte der Naturwissenschaften mit Schwerpunkt Pharmaziegeschichte
Inhalt
Kommentar In dem Seminar erforschen wir die komplexen Wechselbeziehungen zwischen Technikentwicklung, Geschlechterverhältnissen und Wissenschafts- und Technikreflexion. Damit bringen wir Gender Studies, Wissenschaftsgeschichte, Technikgeschichte und Technikphilosophie zusammen. Wir betrachten ausgewählte Themen, an denen exemplarisch die methodischen Besonderheiten und Gemeinsamkeiten verschiedener Forschungsmethoden beleuchtet werden können.
Wie gehen unsere Disziplinen an Gegenstände aus Wissenschaft und Technik heran? Wie erscheint dann jeweils das Verhältnis von Wissenschaft/Technik und Geschlecht? Was machen sie an diesem Verhältnis verständlich, was blenden sie aus und wo stimmen sie überein? Welche Möglichkeiten einer Untersuchung der Kultur in der technisch-wissenschaftlichen Welt bieten sie? Mit welchen Denkweisen lassen sich welche Geschlechter-Technik-Konfigurationen fassen?
Die Lehrenden werden durch die Lehrveranstaltung ihre eigenen Methoden im Lichte der Nachbardisziplinen vorstellen und ggf. selbst besser verstehen, und sie werden darüber in einen Dialog mit den Studierenden treten. Erwartet wird die aktive Mitarbeit der Studierenden, die sich je nach Modul und Prüfungsbedingungen unterschiedlich gestalten kann.

Termine: −Freitag, 11.05.2018, 14:00-20:00 Uhr; Freitag, 13.07.2018, 14:00-20:00 Uhr; Samstag, 14.07.2018, 10:00-18:00 Uhr.

Obligatorische Vorbesprechung: 09.04.2018, 18:30-19:00 Uhr, BV 55.1.

Bei der Vorbesprechung bekommen die TeilnehmerInnen aktuelle Informationen zum Seminar (Ort, Zeit, ESA, Literatur, Themen).

Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung über Stud.IP (ab 12.03.2018) unter Angabe Ihres Studienganges an. Fragen richten Sie bitte an bib.pharm-gesch@tu-braunschweig oder telefonisch an 0531/391-5998.
Über kurzfristige Termin- und Raumänderungen informieren Sie sich bitte im Vorlesungsverzeichnis der Pharmaziegeschichte unter https://www.tu-braunschweig.de/pharmaziegeschichte/lehre/lehrveranstaltungen.
Bemerkung Scheinerwerb: Aufbaustudium Pharmaziegeschichte; KTW: nach Absprache mit Herrn Grebe; BA Geschichte: B5 und A7; Pool-Model
Leistung (Form / Umfang) Nach Absprache mit den Lehrenden
Server: LSF18 Impressum & Datenschutz