Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Coronabedingt kann nicht garantiert werden, dass die Rauminformationen in den Veranstaltungen des WS 20/21 derzeit aktuell bzw. korrekt sind.
Startseite    Anmelden    Semester: SoSe 2020      Switch to english language    Hilfe    Sitemap
Logout in [min] [minutetext]

Info zur Überschrift : B 16 Fachübergreifende Kompetenzen (Modulnr.: CHE-???-18)

Hinweis :
Leistungspunkte:

4

Workload:

120 h

SWS:

4

Anzahl Semester:

1

Qualifikationsziele:

Die Studierenden erkennen Gefahren, die von Laborchemikalien ausgehen, und kön-nen Maßnahmen der Prävention und der Ersten Hilfe ergreifen. Sie kennen die grund-legenden Rechtsvorschriften für den Umgang mit Gefahrstoffen und besitzen die Fachkunde nach Paragraph 5 der Chemikalien-Verbotsverordnung. Die Studierenden besitzen Grundkenntnisse über die Struktur, die Funktion und die Eigenschaften biologischer Moleküle wie Aminosäuren, Proteine (Enzyme), Kohlen-hydrate, Lipide (Membranen) und Nukleinsäuren. Die Studierenden verstehen die Grundprinzipien der metabolischen Stöchiometrie, Energiebilanzierung, Atmung sowie Katabolismus und Anabolismus.

Inhalte:

Toxikologie und Rechtskunde: Chemikaliengesetz, Gefahrstoffverordnung, Chemika-lien-Verbotsverordnung, Pflanzen¬schutzgesetz, technische Regeln für Gefahrstoffe, toxikologische und ökologische Eigenschaften von Gefahrstoffen und Gefahrstoffgrup-pen, Erste-Hilfe-Maßnahmen im Labor. Biochemie: Aminosäuren, Proteine (Enzyme), Kohlenhydrate, Lipide (Membranen), Nukleinsäuren, metabolische Stöchiometrie, Energiebilanzierung, Atmung, Katabolis-mus, Anabolismus.

Lernformen:

Vorlesung

Prüfungsmodalitäten:

je eine Klausur zu den Vorlesungen (Studienleistungen)

Literatur:

Modulverantwortlicher:

Jacob, Christoph, Prof. Dr.

Einrichtungen Institute der Fachrichtung Chemie

Server: LSF18 Impressum & Datenschutz